Hilfsrahmen/Montagerahmen

-Federgelagert

-Festlager hinten

-pro Seite je zwei seitliche Führungslaschen

-pro Seite je fünf federunterstützte Lager

-Federweg am vorderen Lager 10cm- ergibt ca. 40cm Verschränkung des Fahrgestells

-Federweg nach Bedarf erweiterbar auf 15cm (o. ggf. mehr)

-Längsträger: 100x50x5

-Querträger: 80x50x5

-Trägerplatten in 8mm Materialstärke für Montage eines Heckträgers

-Längsführende Kastenprofile 30x30x2 für Befestigung diverser unterflur Anbauten


Um den Fahrkomfort sowie die Geländegängigkeit zu steigern als auch den Kofferaufbau vor Beschädigungen auf unebenem Untergrund zu schützen wurde als Montagerahmen ein Hilfsrahmen mit federunterstützten Loslagern verbaut (federgelagerter Hilfsrahmen).

Dieser bietet 10cm Federweg am vorderen Federlager und kann bei Bedarf noch um weitere 5cm erweitert werden. Dies bedeuted bis jetzt ca. 40cm des Fahrgestells beim aktuellen Federweg und ist somit nach Erfahrung aus unserer Probefahrt schon grosszügig ausgelegt um seine Aufgabe auf schlechten Wegen zu meistern.

Am Hilfsrahmen sind Trägerprofile um diverse Unterflur-Anbauten wie Stauraumkisten, Treppe, Tanks u.ä. zu verbauen.

Am Heck des Hilfsrahmens sind zwei massive Trägerplatten verbaut um evtl. offen bleibende Wünsche wie z.B. Motorad-Heckträger, Reserveradträger oder einen zusätzlichen Stauraumkoffer zu realisieren.